Angebote zu "Publicpress" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

PUBLICPRESS Reiseführer Spessart
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Reiseführer Spessart schließt der Publicpress-Verlag eine touristische Lücke, denn seit vielen Jahren ist kein Reiseführer über den Spessart erschienen. Dabei stellt das Buch nicht nur die Region und die Urlaubsorte vor, sondern präsentiert als Aktiv-Reiseführer auch 13 Wanderrouten und 7 Radtouren durch den Naturpark Spessart mit Karten, Wegbeschreibungen und Bildern. Das Mittelgebirge im Herzen Deutschlands ist mehr als nur Räuberromantik und Wäldermeer. Eingeschlossen vom Mainviereck, der Kinzig und der Sinn ist der Landstrich an der bayerisch-hessischen Grenze bei Naturliebhabern, Aktivurlaubern und Kulturfreunden beliebt. Weite Buchen- und Eichenwälder mit bis zu 500 Jahre alten Baumriesen, idyllische Wiesentäler und Uferlandschaften bezaubern Besucher mit unberührter Natur. Der Main und seine Nebenflüsse bieten mühelosen Radelgenuss. Die Wanderwege sind auf höchstem Niveau und einige sogar als Premiumwege ausgewiesen. Genuss wird auch kulinarisch geboten. Die sonnenverwöhnten Weinberge der Region bringen köstliche Tropfen hervor. Freunde der Architektur besuchen die romantischen Fachwerkaltstädte am Main wie Lohr, Miltenberg und Wertheim, die Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße oder Gelnhausen im Kinzigtal. Burgen und Schlösser prägen das Bild, allen voran das imposante Schloss Johannisburg in Aschaffenburg und das berühmte Wasserschloss in Mespelbrunn. Die ausgewählten Wander- und Radtouren führen zu den schönsten Flecken im Spessart. Die Kurstadt Bad Orb im Nordspessart ist ebenso dabei wie der Main-Radweg. Mit den Touren lassen sich hübsche Hochspessartdörfer wie Heigenbrücken, Schollbrunn oder Rothenbuch entdecken. Aussichtpunkte wie die Geißhöhe oder der Hahnenkamm bieten 360-Grad Panoramen. Idyllische Täler, Klöster und einsam auf einer Hochebene gelegene Kapellen begrüßen die Reisenden. Auch Geheimtipps sind dabei: Das beschauliche Mühlental bei Schollbrunn, der Sinntalradweg mit blühenden Schachblumenwiesen im Frühling oder die kleinste Stadt Bayerns. Sogar Spessart-Kenner erleben die ein oder andere Überraschung.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Spessart
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Reiseführer Spessart schließt der Publicpress-Verlag eine touristische Lücke, denn seit vielen Jahren ist kein Reiseführer über den Spessart erschienen. Dabei stellt das Buch nicht nur die Region und die Urlaubsorte vor, sondern präsentiert als Aktiv-Reiseführer auch 13 Wanderrouten und 7 Radtouren durch den Naturpark Spessart mit Karten, Wegbeschreibungen und Bildern. Das Mittelgebirge im Herzen Deutschlands ist mehr als nur Räuberromantik und Wäldermeer. Eingeschlossen vom Mainviereck, der Kinzig und der Sinn ist der Landstrich an der bayerisch-hessischen Grenze bei Naturliebhabern, Aktivurlaubern und Kulturfreunden beliebt. Weite Buchen- und Eichenwälder mit bis zu 500 Jahre alten Baumriesen, idyllische Wiesentäler und Uferlandschaften bezaubern Besucher mit unberührter Natur. Der Main und seine Nebenflüsse bieten mühelosen Radelgenuss. Die Wanderwege sind auf höchstem Niveau und einige sogar als Premiumwege ausgewiesen. Genuss wird auch kulinarisch geboten. Die sonnenverwöhnten Weinberge der Region bringen köstliche Tropfen hervor. Freunde der Architektur besuchen die romantischen Fachwerkaltstädte am Main wie Lohr, Miltenberg und Wertheim, die Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße oder Gelnhausen im Kinzigtal. Burgen und Schlösser prägen das Bild, allen voran das imposante Schloss Johannisburg in Aschaffenburg und das berühmte Wasserschloss in Mespelbrunn. Die ausgewählten Wander- und Radtouren führen zu den schönsten Flecken im Spessart. Die Kurstadt Bad Orb im Nordspessart ist ebenso dabei wie der Main-Radweg. Mit den Touren lassen sich hübsche Hochspessartdörfer wie Heigenbrücken, Schollbrunn oder Rothenbuch entdecken. Aussichtpunkte wie die Geißhöhe oder der Hahnenkamm bieten 360-Grad Panoramen. Idyllische Täler, Klöster und einsam auf einer Hochebene gelegene Kapellen begrüßen die Reisenden. Auch Geheimtipps sind dabei: Das beschauliche Mühlental bei Schollbrunn, der Sinntalradweg mit blühenden Schachblumenwiesen im Frühling oder die kleinste Stadt Bayerns. Sogar Spessart-Kenner erleben die ein oder andere Überraschung.

Anbieter: buecher
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Spessart
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Reiseführer Spessart schließt der Publicpress-Verlag eine touristische Lücke, denn seit vielen Jahren ist kein Reiseführer über den Spessart erschienen. Dabei stellt das Buch nicht nur die Region und die Urlaubsorte vor, sondern präsentiert als Aktiv-Reiseführer auch 13 Wanderrouten und 7 Radtouren durch den Naturpark Spessart mit Karten, Wegbeschreibungen und Bildern. Das Mittelgebirge im Herzen Deutschlands ist mehr als nur Räuberromantik und Wäldermeer. Eingeschlossen vom Mainviereck, der Kinzig und der Sinn ist der Landstrich an der bayerisch-hessischen Grenze bei Naturliebhabern, Aktivurlaubern und Kulturfreunden beliebt. Weite Buchen- und Eichenwälder mit bis zu 500 Jahre alten Baumriesen, idyllische Wiesentäler und Uferlandschaften bezaubern Besucher mit unberührter Natur. Der Main und seine Nebenflüsse bieten mühelosen Radelgenuss. Die Wanderwege sind auf höchstem Niveau und einige sogar als Premiumwege ausgewiesen. Genuss wird auch kulinarisch geboten. Die sonnenverwöhnten Weinberge der Region bringen köstliche Tropfen hervor. Freunde der Architektur besuchen die romantischen Fachwerkaltstädte am Main wie Lohr, Miltenberg und Wertheim, die Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße oder Gelnhausen im Kinzigtal. Burgen und Schlösser prägen das Bild, allen voran das imposante Schloss Johannisburg in Aschaffenburg und das berühmte Wasserschloss in Mespelbrunn. Die ausgewählten Wander- und Radtouren führen zu den schönsten Flecken im Spessart. Die Kurstadt Bad Orb im Nordspessart ist ebenso dabei wie der Main-Radweg. Mit den Touren lassen sich hübsche Hochspessartdörfer wie Heigenbrücken, Schollbrunn oder Rothenbuch entdecken. Aussichtpunkte wie die Geißhöhe oder der Hahnenkamm bieten 360-Grad Panoramen. Idyllische Täler, Klöster und einsam auf einer Hochebene gelegene Kapellen begrüßen die Reisenden. Auch Geheimtipps sind dabei: Das beschauliche Mühlental bei Schollbrunn, der Sinntalradweg mit blühenden Schachblumenwiesen im Frühling oder die kleinste Stadt Bayerns. Sogar Spessart-Kenner erleben die ein oder andere Überraschung.

Anbieter: buecher
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Spessart
23,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Mit dem Reiseführer Spessart schliesst der Publicpress-Verlag eine touristische Lücke, denn seit vielen Jahren ist kein Reiseführer über den Spessart erschienen. Dabei stellt das Buch nicht nur die Region und die Urlaubsorte vor, sondern präsentiert als Aktiv-Reiseführer auch 13 Wanderrouten und 7 Radtouren durch den Naturpark Spessart mit Karten, Wegbeschreibungen und Bildern. Das Mittelgebirge im Herzen Deutschlands ist mehr als nur Räuberromantik und Wäldermeer. Eingeschlossen vom Mainviereck, der Kinzig und der Sinn ist der Landstrich an der bayerisch-hessischen Grenze bei Naturliebhabern, Aktivurlaubern und Kulturfreunden beliebt. Weite Buchen- und Eichenwälder mit bis zu 500 Jahre alten Baumriesen, idyllische Wiesentäler und Uferlandschaften bezaubern Besucher mit unberührter Natur. Der Main und seine Nebenflüsse bieten mühelosen Radelgenuss. Die Wanderwege sind auf höchstem Niveau und einige sogar als Premiumwege ausgewiesen. Genuss wird auch kulinarisch geboten. Die sonnenverwöhnten Weinberge der Region bringen köstliche Tropfen hervor. Freunde der Architektur besuchen die romantischen Fachwerkaltstädte am Main wie Lohr, Miltenberg und Wertheim, die Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Strasse oder Gelnhausen im Kinzigtal. Burgen und Schlösser prägen das Bild, allen voran das imposante Schloss Johannisburg in Aschaffenburg und das berühmte Wasserschloss in Mespelbrunn. Die ausgewählten Wander- und Radtouren führen zu den schönsten Flecken im Spessart. Die Kurstadt Bad Orb im Nordspessart ist ebenso dabei wie der Main-Radweg. Mit den Touren lassen sich hübsche Hochspessartdörfer wie Heigenbrücken, Schollbrunn oder Rothenbuch entdecken. Aussichtpunkte wie die Geisshöhe oder der Hahnenkamm bieten 360-Grad Panoramen. Idyllische Täler, Klöster und einsam auf einer Hochebene gelegene Kapellen begrüssen die Reisenden. Auch Geheimtipps sind dabei: Das beschauliche Mühlental bei Schollbrunn, der Sinntalradweg mit blühenden Schachblumenwiesen im Frühling oder die kleinste Stadt Bayerns. Sogar Spessart-Kenner erleben die ein oder andere Überraschung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Spessart
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Mit dem Reiseführer Spessart schließt der Publicpress-Verlag eine touristische Lücke, denn seit vielen Jahren ist kein Reiseführer über den Spessart erschienen. Dabei stellt das Buch nicht nur die Region und die Urlaubsorte vor, sondern präsentiert als Aktiv-Reiseführer auch 13 Wanderrouten und 7 Radtouren durch den Naturpark Spessart mit Karten, Wegbeschreibungen und Bildern. Das Mittelgebirge im Herzen Deutschlands ist mehr als nur Räuberromantik und Wäldermeer. Eingeschlossen vom Mainviereck, der Kinzig und der Sinn ist der Landstrich an der bayerisch-hessischen Grenze bei Naturliebhabern, Aktivurlaubern und Kulturfreunden beliebt. Weite Buchen- und Eichenwälder mit bis zu 500 Jahre alten Baumriesen, idyllische Wiesentäler und Uferlandschaften bezaubern Besucher mit unberührter Natur. Der Main und seine Nebenflüsse bieten mühelosen Radelgenuss. Die Wanderwege sind auf höchstem Niveau und einige sogar als Premiumwege ausgewiesen. Genuss wird auch kulinarisch geboten. Die sonnenverwöhnten Weinberge der Region bringen köstliche Tropfen hervor. Freunde der Architektur besuchen die romantischen Fachwerkaltstädte am Main wie Lohr, Miltenberg und Wertheim, die Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße oder Gelnhausen im Kinzigtal. Burgen und Schlösser prägen das Bild, allen voran das imposante Schloss Johannisburg in Aschaffenburg und das berühmte Wasserschloss in Mespelbrunn. Die ausgewählten Wander- und Radtouren führen zu den schönsten Flecken im Spessart. Die Kurstadt Bad Orb im Nordspessart ist ebenso dabei wie der Main-Radweg. Mit den Touren lassen sich hübsche Hochspessartdörfer wie Heigenbrücken, Schollbrunn oder Rothenbuch entdecken. Aussichtpunkte wie die Geißhöhe oder der Hahnenkamm bieten 360-Grad Panoramen. Idyllische Täler, Klöster und einsam auf einer Hochebene gelegene Kapellen begrüßen die Reisenden. Auch Geheimtipps sind dabei: Das beschauliche Mühlental bei Schollbrunn, der Sinntalradweg mit blühenden Schachblumenwiesen im Frühling oder die kleinste Stadt Bayerns. Sogar Spessart-Kenner erleben die ein oder andere Überraschung.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe